"Steam Machines" und ein innovativer Controller wurden enthüllt

Steam Machines and Steam Controller

Nach der Ankündigung eines neuen Linux-basierenden Betriebssystems hat Valve nun die angestrebte Hardware-Ausstattung für die „Expansion des Steam-Universums“ vorgestellt.

Auf einer Seite wurde unter dem Namen „Steam Machines“ die Strategie des Unternehmens bezüglich der Hardware-Zusammenstellung von Steam-Konsolen für das Wohnzimmer verkündet. Auf der anderen Seite wurde ein neuer innovativer Controller zur Steuerung von diesen „Maschinen“ vorgestellt.

Die Bezeichnung „Steam Machines“ verrät, dass es entgegen aller Erwartungen vorerst keine SteamBox von Valve geben wird. Stattdessen kündet das Unternehmen an, dass eine Reihe Spielkonsole-ähnlicher Geräte ausgestattet mit SteamOS von verschiedenen Herstellern im Jahr 2014 in den Handel kommt. In der Zwischenzeit lädt das Unternehmen zur Anmeldung für den Beta-Test eines Prototyps ein. Alle Interessenten sollen sich bis zum 25. Oktober für die Teilnahme angemeldet haben und zur Qualifikation für den Beta-Test folgende Bedingungen erfüllt haben:

Nach dieser Ankündigung wird klar, dass Valve die Hardware-Gestaltung den Partnern überlässt und die Beta-Tester dazu ermutigt, bei dieser Auswahl zu helfen.

Nach der Vorstellung vom Betriebssystem und der Hardware-Strategie hat Valve den nach eigener Aussage wichtigsten Baustein zur Eroberung des Wohnzimmers in Form eines innovativen Controllers vorgestellt. Der neue Controller stellt eine Art Gamepad dar und soll die Lücke zwischen dem PC für den Arbeitstisch und einer Konsole für das Wohnzimmer schließen.

Dazu muss dieser als Ersatz für Maus und Tastatur dienen und gegenüber herkömmlichen Gamepads bessere Präzision gewährleisten. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden Gamepad-Sticks mit Touchpads ersetzt, deren Präzisionseigenschaften einer herkömmlichen Maus sehr nah kommen. Außerdem enthält der neue Controller neben 16 verschiedenen Knöpfen einen Berührungsbildschirm in der Mitte des Controllers, der je nach Anwendung für weitere Funktionen wie zusätzliche Eingabeflächen oder auch Informationsdarstellung eingesetzt werden kann. Mit der Fülle an Funktionen soll der neue Controller für alle Spiele aus dem Steam-Katalog geeignet sein.

Nach der Aussage von Valve werden „Steam Machines“ inklusive Controller schon sehr bald ausführlicher vorgestellt, bevor sie im nächste Jahr im Handel erscheinen.

Tags: 
Steam Machines
SteamOS
Controller
Linux
Big Picture
Games
Valve